03 April 2013 ~ 0 Kommentare

Glasschaden über Teilkasko nicht versichert, da Versicherungsbeitrag zu spät bezahlt wurde.

Wird ein Versicherungsbeitrag zu spät bezahlt, besteht u. U. kein Versicherungsschutz. Eine Regulierung von Eigenschäden (z. B. Teilkasko), kann der Versicherer ablehnen und die Kostenübernahme verweigern. Hierzu gibt es jedoch auch Grenzfälle, welche durchaus versichert sein können. Auf was muss man achten?

Sparte: Teilkaskoversicherung (KFZ)

(Konkreter Fall) Probleme mit Versicherung, Ärger mit Versicherung, weil:

Der Fahrzeugbesitzer hat mit Abschluss seiner Kfz-Versicherung auch eine Teilkaskoversicherung beantragt. Diesem Wunsch wurde vom Versicherer auch entsprochen und mit der Police / Versicherungsschein bestätigt. In diesem Versicherungsschein war explizit vermerkt, dass der Beitrag innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Police fällig wird.

Nach 15 Tagen hatte der Kunde einen Glasschaden über seine Teilkaskoversicherung regulieren wollen aufgrund eines Steinschlages in der Windschutzscheibe. Der Beitrag war zu diesem Zeitpunkt noch nicht bezahlt, daher erklärte der Versicherer, diesen Schaden nicht bezahlen zu wollen.

Der Hinweis vom Kunden, dass er sich im Ausland aufgehalten hat, wurde nicht berücksichtigt. Daher bat uns der Kunde um Hilfe.

(Lösung) Versicherung zahlt, Versicherung zahlt nicht:

Nach Rücksprache mit dem Kunden und dem Versicherer wurden die Zeitabstände überprüft. Tatsächlich waren die vorgegebenen 14 Tage nicht eingehalten worden. Ungeachtet dessen viel sofort die abweichende Formulierung des Versicherers im Vergleich zu den Musterbedingungen des GDV auf (Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V.).

In den Musterbedingungen des GDV ist vermerkt, dass der Beitrag innerhalb von 14 Tagen nach Policenzugang fällig wird und dann unverzüglich bezahlt werden muss. Weiter wird hier auch definiert, dass mit dem Wortlaut „unverzüglich“ eine Zahlung innerhalb von 14 Tagen erwartet wird.

Im Auftrag des Kunden wurde der Versicherer informiert, dass die Zahlung nach 16 Tagen erfolgt ist und somit gemäß den Musterbedingungen des GDV der Versicherungsschutz gegeben ist.

Der Versicherer erklärte sich daraufhin bereit, die Schadenzahlung zu leisten.

Tipp: Der Beitrag eines neuen Versicherungsvertrages sollte immer zeitnah bezahlt werden, da andernfalls gemäß § 37 VVG der Versicherungsschutz gefährdet ist. Aber der Versicherer muss über die Rechtsfolgen im Versicherungsschein hinweisen, erfolgt dies nicht, kann dieser sich nicht darauf berufen.

Leave a Reply